Absprache unter Kolleginnen

Behandlungsfelder bei Kindern und Jugendlichen

  • Frühkindliche Spracherwerbsstörungen / Late talker (ab 2 Jahren)
  • Störungen der Aussprache (Dyslalie)
  • Störungen der Grammatik (Dysgrammatismus)
  • eingeschränkter Wortschatz
  • Störungen des Sprachverständnisses
  • Myofunktionelle / Orofaziale Störungen
  • Störungen des Muskelgleichgewichts und Bewegungsablaufs im Mundbereich
  • Kau – und Schluckstörungen,
    die Therapie kann begleitend zur kieferorthopädischen Behandlung erfolgen
  • Störungen der Sprechflüssigkeit (Stottern und Poltern)
  • Kindliche Stimmstörungen (z.B. Schreiknötchen)
  • Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten; Näseln
  • Sprachstörungen aufgrund von Hörstörungen
  • Störungen nach frühkindlicher Hirnschädigung
  • Sprachentwicklungsbehinderungen
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsdefizite
  • Störungen im Erwerb des Lesens und Schreibens
Praxis Bayreuth

Behandlungsfelder bei Erwachsenen

  • Sprachstörungen / Aphasie (neurologisch bedingter Sprachverlust, z. B. nach Schlaganfall)
  • Sprechstörungen / Dysarthrie / Sprechapraxie (Störungen des Zusammenspiels von Atmung, Artikulation und Stimmgebung, z.B. bei Parkinson)
  • Stimmstörungen, organisch bedingt nach Operationen, bei Stimmlippenlähmungen oder nach Entfernung des Kehlkopfes sowie funktionell bedingt z.B. bei zu hoher stimmlicher Belastung
  • Schluckstörungen / Dysphagie (z.B. nach neurologischen Erkrankung oder nach Operationen im Kopf – / Halsbereich)
  • Störungen der Sprechflüssigkeit (Poltern, Stottern)

zusätzlich bieten wir:

  • Fortbildungen für ErzieherInnen, Sprachberater oder Pädagogen nach dem dbl-Sprachreich© Konzept
  • Vorträge, Spiele – und Informationsabende zu aktuellen Themen, auch in Ihren Räumlichkeiten
  • Abklärung bei Verdacht auf Lese- Rechtschreibschwäche / Legasthenie
  • Kurse für Lese-Rechtschreibförderung
  • Legasthenietherapie
  • Computergestützte Behandlung, Therapie iPad
  • Hausbesuche